Schlagwort-Archive: Rezension

Beim Tanzen das Navi bitte ausschalten!

Wenn wir beispielsweise unglücklich verliebt sind, welcher inneren Stimme inmitten von verinnerlichten Elternbotschaften, Selbstoptimierungswahn und emotionalen Altlasten können wir vertrauen? Hören wir auf den gesunden Menschenverstand, unser Bauchgefühl oder womöglich auf unser höheres Selbst? Oder wenden wir uns in Anbetracht des inneren Chaos doch lieber an die beste Freundin oder einen Therapeuten? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lust und Liebe, Rezension, Widersprüche, Zeitlos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

huMANNoid – Männer sind Menschen

Der Untertitel dieses Werkes („Männer sind Menschen“) geht nicht selbstverständlich als banale Feststellung durch, sondern kann auch als knackige These verstanden werden. Weil das so ist, braucht es dieses Buch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschlechter, Lustvoll Mann sein, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Der emotionale Rucksack“ – Würdigung und Rezension

Nicht ausreichend gefühlte Emotionen belasten unser Leben Die Dynamik unserer Gefühlswelt ist eines der am meisten missverstandenen Phänomene des Lebens. Die meisten Menschen in unserer Kultur gehen davon aus, dass es erstrebenswert sei, nur „gute Gefühle“ zu erleben und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Lust und Liebe, Rezension, Zeitlos | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Lieb und Teuer – eine Rezension

Ihr Buch ist kaum erschienen und macht bereits Furore. Die Autorin Ilan Stephani, 31, wird von Interview zu Interview weitergereicht und darf ihre durchaus unbequeme Position zum Megathema Prostitution ausführlich darstellen und begründen. Die Interviews lassen mich hoffen, im Buch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschlechter, Lust und Liebe, Lustvoll Mann sein, Politik, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Sex, die wahre Geschichte – eine Rezension

„Sex, die wahre Geschichte“ ist ein wichtiges Buch, das die Mär einer naturgegebenen Monogamie des Menschen gründlich in Frage stellt, und zwar auf eine wesentlich differenziertere Weise, als der plumpe deutsche Titel vermuten lässt (Original: „sex at dawn, how we … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschlechter, Lust und Liebe | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Sacred Sex – eine Rezension

Endlich mal ein Buch über heilige Sexualität, das so gar nicht heilig rüberkommt. Die Autorin Vivian Dittmar ist sich der Gefahr sehr wohl bewusst, dass sie mit einem Buch über die Verbindung von Sexualität und Spiritualität neue Bilder und Normen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lust und Liebe, Tantra | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar