Die Anarchie der Lust

Kürzlich habe ich entdeckt, dass sich mein neues Buch Mysterien des Lebens wunderbar als Orakel befragen lässt, ähnlich wie Tarotkarten. A12460910_photo_jpg_xxl_clipdealer.deIch stelle eine Frage und schlage dann eine beliebige Seite auf, tippe mit dem Finger auf eine Textstelle und … lasse mich überraschen, wie diese Textstelle auf meine Frage antwortet.
Ich versuche es gleich mal. Meine Frage lautet: Woran möchte ich mich in nächster Zukunft orientieren? Und hier die Antwort des „Orakels“ auf Seite 33:

Ein ehernes Gesetz der Lust lautet: Es gibt kein Gesetz, das zu übertreten nicht lustvoll sein könnte. Sexuelle Lust folgt nicht den Vorgaben von Vernunft, politischer Korrektheit, Sexualwissenschaft oder tantrischer Philosophie. Wo sie sich gegängelt fühlt, verabschiedet sie sich, um unerwartet auf ganz andere Weise wiederaufzutauchen. Manche Menschen sind irritiert, dass sie bestimmte Fantasien für ihre Lust brauchen, obwohl sie deren Inhalt eigentlich ablehnen. Was immer wir der Lust an Regeln auferlegen, weckt ihren Widerstand. Das macht paradoxe Maßnahmen so wirksam: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lust und Liebe, Widersprüche | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Sacred Sex – eine Rezension

Endlich mal ein Buch über heilige Sexualität, das so gar nicht heilig rüberkommt.

Das Buch Sacred Sex und seine Autorin Vivian Dittmar

Die Autorin Vivian Dittmar ist sich der Gefahr sehr wohl bewusst, dass sie mit einem Buch über die Verbindung von Sexualität und Spiritualität neue Bilder und Normen in die Welt setzen könnte, die den Leser zwar zunächst beeindrucken, ihn dann aber mit einer neuen Konditionierung zurücklassen, was einer wirklich ganzheitlichen sexuellen Erfahrung dann eher im Wege steht als ihr dient. Sie tut was sie kann, um dieser Gefahr entgegen zu wirken. Danke dafür.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lust und Liebe, Tantra | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Geheimnisse des Lebens entschlüsseln?

Das Leben wurde uns bekanntlich ohne Beipackpackzettel und Bedienungsanleitung geschenkt. Oder wäre es passender zu sagen, wir wurden einfach hineingeworfen in dieses Abenteuer, genannt Leben?

Version 2Was machen wir daraus? Was ist uns am wichtigsten?
Manche Menschen stellen sich diese Frage erst dann, wenn das Leben dem Ende entgegengeht. Doch vielleicht gehörst du wie ich zu den Menschen, die damit eigentlich nicht so lange warten wollen …

„Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden muss, sondern ein Mysterium, das gelebt werden will”. Dieser Satz wird dem indischen Mystiker Osho zugeschrieben, gehört aber in einer anderen Variante – das Wort Mysterium wird durch das Wort Abenteuer ersetzt – zu den beliebtesten Postkartenweisheiten. Liest sich gut, aber was bedeutet das für unser Leben? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lust und Liebe, Tantra, Widersprüche, Zeitlos | Hinterlasse einen Kommentar

Welche Impulse kann Tantra unserer Kultur geben?

Connection-TNL-Feb-2016_Seite_01Wo, wenn nicht im Tantra, wird echte Gleichberechtigung praktiziert? Wo sonst in unserer Kultur wird die Unterschiedlichkeit von Frauen und Männern anerkannt, ohne damit unterschiedliche Bewertungen zu verknüpfen? Wo geschieht soviel Heilung, was die Beziehung der Geschlechter angeht?

Während das Verhältnis von Religionen – aktuell insbesondere des Islam – zur Sexualität und zu Gewalt und zur unseligen Verknüpfung dieser beiden Phänomene im medialen Focus steht, wird kaum Notiz von der Kultur des Tantra genommen. Wenn doch, dann höchstens im Zusammenhang mit Wellness, Tantramassage oder exotischen Sexualpraktiken, als Gruppensex mit Räucherstäbchen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Lust und Liebe, Politik, Tantra | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Hilfe! Ich bin ein Mann!

Männergruppe BerlinSeit den Vorkommnissen in der Silvesternacht will ich die Geschlechtsgenossenschaft aufkündigen. Wenn Mannsein ein Land wäre, ich würde fliehen. Ich würde irgendwo Asyl beantragen und mich bereitwillig den Gepflogenheiten des Gastlandes anpassen. Aber wer würde mich aufnehmen? Obwohl ich vollkommen harmlos bin, vor mir braucht man (oder frau) doch keine Angst haben! Aber wie glaubwürdig ist das wohl in Zeiten, wo sich Nazis und Hooligans als Rächer entehrter Frauen aufspielen?

Pfefferspray wird knapp, titelt heute der Lokalteil der Badischen Zeitung. Allerorten ausverkauft und auch der Nachschub stockt. Auf dem großformatigen Foto wird eine Sprühdose gezeigt, das Kleingedruckte verrät Erstaunliches: „Zur perfekten Hundeabwehr“. Hunde??? Ich, ähh, also, ich hatte gedacht, nach den Ereignissen in Köln… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lustvoll Mann sein, Politik, Satire, Widersprüche | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Nachruf zum Ende der „Connection“

Die Zeitschrift „Connection Spirit“ ist am  23. Oktober 2015 zum letzen Mal erschienen, nach mehr als 30 Jahren! Die Einladung zu einem Nachruf habe ich gerne angenommen, vor allem, da sie knackig daher kam: „Jedenfalls wird jetzt Tacheles geredet, wir akzeptieren in dieser Abschlussrede von dir keine Lügen mehr und kein Süßholzgeraspel. Jetzt muss die Wahrheit raus, denn das ist vermutlich die letzte Chance, uns mal in aller Öffentlichkeit die Meinung zu geigen.“  Hier also meine Antwort:

Lieber Sugata, du möchtest zum Schluss die ungeschminkte Wahrheit? Kein Süßholzgeraspel? Also gut. Los geht’s.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Politik, Satire | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Freiheit, Bindung und die Qual der (Partner-) Wahl

Im Tantra beschäftigen wir uns viel mit Eros und Liebe, mit deren Energie, mit deren Unterschieden, aber auch mit ihrer Verbindung. Das sind spannende und schier unerschöpfliche Themen. Ein wichtiger Aspekt wird dabei allerdings oft vernächlässigt: Wie binden wir uns an andere Menschen und wie können wir eine Bindung ggfs. auch wieder lösen, ohne uns zu verletzen? Im Sommerworkshop des Jahrestrainings hat sich dieses Thema in den Vordergrund geschoben, und ich bin davon so begeistert, dass ich am liebsten gleich ein neues Buch darüber schreiben würde. Das wird aber wohl nochfroschteich etwas dauern…

Ein Thema, was damit in engem Zusammenhang steht, ist die Partnerwahl. Wie kommen wir, und sei es auch nur für eine Übung oder Begegnung, überhaupt zusammen? Wahlsituationen in Workshops sind heikel (aber natürlich nicht nur dort). Während ich eine Übung erkläre, denken viele bereits daran Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lust und Liebe, Tantra | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Tantra – Zwielichtigkeit eines Begriffs

Wie manchem vielleicht aufgefallen ist, steht der Begriff Tantra in meiner Arbeit nicht mehr so im Zentrum wie vor zehn, fünfzehn Jahren.  Was sind die Gründe?

buddha_shaktiAls ich 1994 aus Berlin nach Freiburg kam und – damals zusammen mit Gabrielle – den Freiburger Zweig des The Art of Being Instituts (seit 2010 „Schule des Seins“) aufbaute, hatte Tantra für mich – wie für viele andere – einen geheimnisvollen und vielversprechenden Klang. Ich hatte unter dem Label Tantra soviel Bezauberndes, Heilendes wie auch Befreiendes erlebt Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Lust und Liebe, Tantra | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Endlich gefunden? Die Formel für den richtigen Mann…

Vorbemerkung: In den letzten Monaten habe ich viele Ansichten darüber kennengelernt, was ein richtiger Mann sei. Ich finde es erschütternd, wie sehr Männer solchen Ideale04082008_0267 2n hinterherjagen oder immer noch glauben, ihr Mannsein erst unter Beweis stellen zu müssen.
Mir fällt es schwer, dazu noch ernsthaft Stellung zu nehmen. Daher habe ich zu einer anderen Kunstform gegriffen, zur Satire. Was mich kalt erwischte:  Diese Satire ist anscheinend noch nicht absurd genug. Sie wurde teilweise für echt gehalten. Aber lesen Sie selbst: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Lust und Liebe, Lustvoll Mann sein, Satire | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Sind Männer sexuell einfacher gestrickt?

katrin_matthias_03Männer wollen alle nur das Eine, besitzen nur eine erogene Zone und ticken außerdem ähnlich wie Hunde. Männer sind halt sexuell etwas einfacher gestrickt. Das wird zumindest immer wieder behauptet, im privaten genauso wie im öffentlichen Raum und nicht zuletzt auch von Sexualforschern. Aber stimmt das überhaupt? Dieser eingängigen These liegen nämlich einige höchst zweifelhafte Auffassungen zugrunde Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lust und Liebe, Lustvoll Mann sein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar